Wetter | Webcam | Video
italian flag
english flag
logo tuscanysea

Unterkunft in pitigliano

Pitigliano ist ein typisches Dorf der Maremma, das einzige seiner Art für die Unterscheidung des Seins vollständig auf einem Tuffstein, die ihn zu einem der interessantesten Orte der Tuffstein gebaut macht.
 
Auch für das traditionelle Fest der "Torciata von St. Joseph", in dem das Brennen einer Marionette symbolischen Abschied von Winter, sich das Land im Laufe der Jahre ein wichtiges Touristenziel der Maremma gekannt hat.
 
Das Gebiet seit uralten Zeiten besiedelt war, wie kann es leicht durch viele Funde etruskischen Ursprungs nachgewiesen werden, wie die Nekropole und der vie cave, in den Bereichen rund um das Dorf ausgegraben, hat Legend es, dass die Stadt von zwei jungen gegründet , Petilio und Celiano, dass Flucht aus ihrer Stadt nach dem Diebstahl eine wichtige Aufgabe entschieden, um Zuflucht in diesem Teil der Toskana zu nehmen, gründen ein neues Land.
 
Derzeit jüngsten archäologischen Ausgrabungen, schien es, dass Pitigliano Hause war bis in prähistorische Mittel bereits in den verschiedenen Phasen der Bronzezeit (2000 - 1000 v. Chr.). Später wurde es zum Sitz eines wichtigen etruskischen Siedlung, von denen gibt es Teile der Wände und zahlreiche Friedhöfe. Die etruskische Namen Pitigliano ist nicht bekannt, vielleicht war es Statnes (oder Staties), die in der Römerzeit wurde Präfektur und hieß Pitigliano Statonia.Il Namen anstelle leitet sich aus der gens Petilia, eine wichtige römische Familie, die ihren Namen gab zu verschiedenen Orten . Dall'862 beginnt die Domäne der Familie Aldobrandesca die bis zum Ende des dreizehnten Jahrhunderts dauert. In 1293 nach der Heirat des Erben der Familie Aldobrandesca, Anastasia, mit römischen Gentile Orsini, wurde eine Grafschaft Pitigliano dieser Familie Guelph. Bis Ende 1400 wurde es ein wichtiges Zentrum für die Juden, so sehr, dass im Jahre 1598 errichtet wurde, ein Tempel existiert immer noch. Im siebzehnten Bezirk ging unter der Herrschaft der Medici und der ersten Hälfte des achtzehnten Jahrhunderts wurde ein Teil des Herzogtums von denen das Schicksal zu folgen, bis zur Vereinigung Italiens.
 
Die alten Traditionen und Bräuche der toskanischen Dorf sind in Museen, die eingerichtet wurden gesagt: das Museum of Civilization Giubbonaia, die antiken Instrumente des Landes und beherbergt das Museum of Palazzo Orsini, dem Stadtmuseum und Archäologisches Museum sammelt und verwendet Schließlich wird das Open Air Museum "The City of the Living, The City of the Dead", zu etruskischen Geschichte im Bereich gewidmet.
 
Pitigliano ist sehr reich an Monumenten und Gebäuden, die Geschichte zu erzählen, zu Fuß durch das Dorf treffen Sie in der Tat kann die imposante Kathedrale, im sechzehnten Jahrhundert errichtet und eingeweiht Heiligen Petrus und Paulus, die Kirche von Santa Maria, früher unter dem Namen San Rocco, die Wallfahrtskirche der Madonna delle Grazie, Palazzo Orsini, der Fortezza Orsini und schließlich das Denkmal für die Nachkommen Ursinea, bestehend aus einer Masse von Stein mit dem Wappen der Familie von einem Bären Arme überwunden.
 
Etwas außerhalb der Stadt liegt der jüdische Friedhof Termin. Im Ghetto Synagoge, erbaut im Jahre 1598 wurde vor kurzem restauriert und in angrenzenden Räumen wurde ein Museum für Kunst und Jüdische Kultur gebaut. In den Gassen Basiswert entwickeln verschiedene Räume gegraben in den Tuffstein: das rituelle Bad, die Schächter und der Weinkeller, der Ofen der ungesäuerten Brote, die alle gewonnen und kann besichtigt werden. "
 
Spürbare ist auch der DOC-Wein "Bianco di Pitigliano" und "Red Sovana."
 
Um die Süßigkeiten genießen, die so genannte "Vertreibung" in Form von kleinen Sticks mit Honig und Nüssen, die in der Folk-Tradition, erinnert Form den Stock, mit dem er an die Tür geklopft wurde, wenn Behörden durchgeführte Räumung.

PitiglianoPitiglianoPitigliano


Entdecken Sie die Umgebung!
Arezzo, Baratti, Bibbona, Bolgheri, Campiglia Marittima, Casale Marittimo, Castagneto Carducci, Castellina Marittima, Castiglioncello, Cecina, Donoratico, Firenze, Follonica, Guardistallo, Isola di Capraia, Livorno, Lucca, Massa Marittima, Meloria, Montenero, Montescudaio, Piombino, Pisa, Pitigliano, Populonia, Riparbella, Rosignano, San Gimignano, San Vincenzo, Sassetta, Siena, Suvereto, Versilia, Volterra,

Angebote Toskana Meer

Weitere Informationen über unser Angebot kontaktieren Sie uns

Kontaktieren Sie uns

Fotos von Castiglioncello der Umgebung

Feiertage Toskana Meer


tuscany sea
logo tuscanysea

qrcode tuscanysea Hotel Leopoldo in Via Marconi, 15 - 0586 754791
Residenz Solferino Via Solferino, 30 - 0586 759742
Ristorante Schiacciatineria La Pinetina Vada - +39 0586 788093

P.IVA 01772500490 Il Solferino LTD

Portal developed by Piramedia Srl

Abonnieren Sie unseren Newsletter